Standortseminar (SOS)

Dauer:

Wochenendseminar mit Vor- und Nachbereitungstreffen

 

Zielgruppe:
Alternative für Jugendliche/Heranwachsende (14-21 Jahre) mit einer Arbeitsauflage von 50-80 Stunden. Grundlegende soziale Kompetenzen sollten vorhanden sein. Gruppe sollte im gleichen Deliktbereich auffällig geworden sein (z. B. SOS Gewalt bei Rohheitsdelikten, SOS CyberCrime bei medienzentierten Delikten...).


Zielsetzung:

  • Jugendliche lernen in der Gruppe oder als Gruppe, persönliche und soziale Probleme zu bearbeiten
  • verstärkte Auseinandersetzung mit der Straftat und den damit zusammenhängenden Defiziten
  • Erarbeitung von Auslösern und alternativen Handlungsmöglichkeiten
  • Annahme kritischer Wertungen von Gleichaltrigen


Umsetzung der Angebote:
Gesprächsorientierte Auseinandersetzung zum Schwerpunktthema/Delikt