Sozialer Trainingskurs (STK) und           Anti-Gewalt-Kurs (AGK)

Dauer:

3 - 6 Monate

 

Zielgruppe:
Jugendliche/Heranwachsende (14-21 Jahre), die wiederholt straffällig geworden sind und Verhaltensauffälligkeiten vorweisen.


Zielsetzung:
Analog den Zielen der Betreuungsweisung, im AGK jedoch mit besonderer Berücksichtigung des gewalttätigen Verhaltens des Täters und den Konsequenzen für die Opfer.

  • Jugendliche erhalten Hilfestellungen bei persönlichen und sozialen Problemen
  • Auseinandersetzung in der Gruppe zur Verbesserung der sozialen Handlungskompetenzen
  • Entwicklung realistischer Zukunftsperspektiven
  • Förderung der Selbst- und Fremdwahrnehmung
  • Erlernen von alternativen Konfliktlösungsmöglichkeiten
  • Erkennen und akzeptieren von Grenzen
  • Ausbau persönlicher Stärken (sowohl im handwerklichen, als auch im persönlichen Bereich)
  • Ggf. Vermittlung in weiterführende Hilfen


Umsetzung der Angebote:

  • Gesprächsortientiere Gruppenangebote
  • Gendersensible Settings
  • Anti-Gewalt-Kurs